KANZLEI FÜR ARBEITSRECHT

Gekündigt! - Wir helfen weiter!

Geschichte und Kanzleiphilosophie.

Entwicklung
Die Anwaltskanzlei Schindele Eisele Gerstner & Collegen wurde im Jahr 1993 von den Rechtsanwälten Schindele und Eisele in Landshut gegründet. Vom ersten Tag an konzentrierte sich die Arbeit auf die Vertretung und Beratung von Arbeitnehmern, deren betrieblicher Interessenvertretungsorgane und Gewerkschaften. Dies hat den Vorteil, dass eine Betreuung der Mandate frei von jeglicher Interessenkollision gewährleistet ist.

In den Folgejahren konnte der räumliche Wirkungsbereich durch Niederlassungen in Dresden, Altusried, Rosenheim und Zwickau ausgedehnt werden. Heute ist die Kanzlei mit zehn Rechtsanwälten, die fast ausschließlich im Arbeitsrecht tätig sind, bundesweit im Einsatz.

Fachliche Kompetenz und Sensibilität

Das Arbeitsrecht ist von ständigem Wandel sowie starkem Einfluss der Rechtsprechung geprägt. Spezialisierung und stetige Fortbildung in diesem und angrenzenden Rechtsgebieten gewährleisten eine Beratung und Vertretung auf dem für eine bestmögliche Interessenvertretung erforderlichen hohen Niveau. Wer im Arbeitsrecht erfolgreich sein will, muss jedoch nicht nur sein Handwerkszeug perfekt beherrschen, er muss darüber hinaus auch einfühlsam sein, Sicherheit bieten und darf nicht nur kurzfristig handeln. Denn in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen geht es nicht nur um unterschiedliche Rechtsauffassungen, für den Mandanten geht es sehr häufig um existenzielle Fragestellungen.

Diese Erkenntnis war von Anfang an die Grundlage allen Handelns der Anwälte der Kanzlei Schindele Eisele Gerstner & Collegen. Aus sozialer Verantwortung vertreten sie dabei jedes Mandat mit vollem Einsatz.